AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Das systemische Einzelcoaching wird nach dem St. Galler Coaching Modell und mit anderen Methoden begleitet und zu Beginn das konkrete Thema definiert. Der gewünschte Erfolg hängt von der Kooperation und dem gegenseitigen Vertrauen ab. Dauer und Termine der Sitzungen werden individuell vereinbart. Das Coaching kann jederzeit im beiderseitigen Einvernehmen beendet werden.

Zur Zahlung fällig sind dann nur die bereits abgehaltenen Sitzungen.

 

Der Coach verpflichtet sich - auch über das Coaching hinaus - alle im Zusammenhang mit der Beratung erarbeiteten Daten und bekannt gewordenen Informationen vertraulich zu behandeln.

 

Der Klient versichert dem Coach, dass er physisch und psychisch gesund ist, eigenverantwortlich handelt und mitteilt, wenn er in medizinischer Behandlung ist.

 

Honorar und Zahlungsbedingungen werden vor Beginn des Coachings vereinbart. Gebuchte Sitzungen, die nicht 48 Stunden vorher abgesagt wurden, werden berechnet.

Gerichtsstand ist CH - 8400 Winterthur. Alle Rechtsbeziehungen unterstehen dem schweizerischen Recht.